arrow down Zurück

Georg Baselitz wird 80!

Georg Baselitz, Malelade, Titel und Blatt 1 der Folge Malelade, 1989; Probedruck; Holzschnitt und Kaltnadel; Blatt 537 x 754 mm, Platte 347 x 494 mm; Staatliche Graphische Sammlung München; Foto: Staatliche Graphische Sammlung München; © Georg Baselitz 2018

Die bayerischen Staatsgemäldesammlungen und die Staatliche Graphische Sammlung verfügen gemeinsam über einen der größten Baselitz-Bestände der Welt. Georg Baselitz ist der Pinakothek der Moderne wie kaum ein anderer zeitgenössischer Künstler verbunden. Seit vielen Jahren unterstützt er das Museum und bereichert nicht nur die Sammlungen, sondern auch die alljährliche Benefizauktion der PIN. Party mit großzügigen Werkspenden.

Anlässlich seines achtzigsten Geburtstags und Georg Baselitz zu Ehren präsentiert die Staatliche Graphische Sammlung München in der Reihe ihrer Studioausstellungen IM BLICK Meisterblätter aus zwei herausragenden Werkgruppen seines Schaffens. Gezeigt werden aus dem weltweit einzigartigen Bestand der Sammlung von mehr als 1.100 graphischen Arbeiten des Künstlers auf der einen Seite frühe Hauptwerke aus der Serie „Helden”. Sie geben einen Eindruck von Baselitz' radikal expressiver Zeichnungskunst in der Mitte der 1960er-Jahre und bestätigen seine hervorstechende Position innerhalb der figurativen Kunst der Moderne und Gegenwart. Auf der anderen Seite steht dem ein zweiter Höhepunkt mit Werken aus der jüngeren Zeit seines druckgraphischen Schaffens gegenüber. Aus dem singulären Münchner Bestand von 148 Probedrucken zu seinem berückenden Künstlerbuch „Malelade” von 1990 sind exemplarische Blätter zu sehen, die Baselitz als virtuosen Techniker und brillanten Druckgraphiker ausweisen.

Für PIN. Mitglieder wird es am Montag, 22.01.2018 eine exklusive Preview der Ausstellung mit Dr. Michael Hering, Direktor der Staatlichen Graphischen Sammlung geben.

Zur Anmeldung